Recent Posts/ Aktuelle Posts
Please reload

How To Make Your Life Happier | Wie du dein Leben glücklicher gestaltest

January 12, 2018

 

 

How to make your life happier

 

We live in times that are obsessed with self-optimization, usually oriented towards the outside. We easily forget the inside and our very own needs. We compare and long for the big (materialistic) things in life. We lose perspective for the little things that really make our lives happier on a daily basis. I am here to give you a little inspiration.

 

1. Be kind

With this I really mean be kind, not nice. You are nice on a superficial level, sometimes to get something as a return. Being kind really means to be a lovely person without expecting anything specific back. When you help someone who probably cannot help you back anytime (soon) it shows you're kind. When you're nice to a co-worker because you will need their help with something later it doesn't make you a bad person; it's only nice, not kind. Mind you, you can be both, there's no either or but it truely seems being kind is to strive for. That will make your life happier.

 

2. Be helpful

This point is closely related to point 1 of this post. You can truly show how strong you are by helping other people, by pulling them up. Only weak people pull others down. So if you see someone overwhelmed by a tram map, ask if you can help. If you see someone struggeling to carry both suitcases up the stairs, ask if you can help. It's little things in life but the person you helped is going to feel better and you will feel better and happier, too.

 

3. Be supportive

You might have a friend following their dream. They struggle but they work hard and do everything to achieve it. Instead of putting them down by keeping on telling them it's hopeless and stupid be supportive instead. When a co-worker achieves something you would like, too, it is might be hard not to be envious but to acknowledge they've worked hard for it. Deep down, you might feel like you need to put them and their effort down in order to feel better. Support them, celebrate with them. It'll make both of you feel better. It'll make both of your lives happier. And who kows, you might learn something to achieve your goals from that person.

 

4. Be thankful

Everywhere around us are chances to compare ouselves with others. We easily see all the things someone else has and we don't, someone else achieved and we didn't. We see the opportunities someone else was given by chance and we see our bad luck only. Instead of looking at all the things we got we can be thankful for we often chose to pay attention to the poor, poor beings we are compared to others. Take some time every day to think about, better even write down, at least one thing that you are thankful for. It will make you more greatful and focus the good things in live. Try it out. It'll make your life happier. 

 

5. Accept

See, I am going to break it to you: life is not and will never be fair. Sure, there are institutionalized systems in society to make life fairer. However, getting diseases, meeting certain people, getting opportunities are simply things that happen by chance. Yes, you can be pro-active; yes, you can take chances; but you cannot control life completely. Some people are luckier, others aren't. But some people dwell in self pity and others don't. The first step to make your life happier is to simply accept that some things are out of your control. Let them be.

 

It really is about the little things in life. It is not the perfect kitchen, the prestigious car, the show-off body and the holiday-instagram pictures with many likes that truly and generally make us happy. It's many little things, everyday. We need to learn to realize and appreciate them; myself included.

 

 

Wie du dein Leben glücklicher gestaltest

 

Wir leben in Zeiten, in denen wir verrückt nach Selbstoptimierung sind; meist eher nach außen orientiert. Wir vergessen schnell unser Inneres und unsere eigenen Bedürfnisse. Wir vergleichen ständig und sehnen uns nach den ganz großen (materiellen) Dingen im Leben. Wir verlieren den Blick für die kleinen Dinge des Lebens, die das alltägliche Leben glücklicher machen. Ich gebe dir im Folgenden dazu ein paar Inspirationen.

 

1. Sei gütig

Ich meine hier wirklich gütig, nicht nett. Man kann oberflächlich nett sein, manchmal um etwas Spezielles zu erreichen. Gütig zu sein bedeutet, dass du wirklich eine liebenswerte Person bist, die nichts Spezielles als Gegenwert verlangt. Wenn du jemandem hilfst, der dir höchstwahrscheinlich nicht helfen kann, zeigt es, dass du gütig bist. Wenn du nett zu einer Kollegin bist, weil du weißt, bald ihre Hilfe zu benötigen, macht dich das nicht zu einem schlechten Menschen. Aber du bist dann halt nur nett, nicht gütig. Du kannst selbstverständlich auch beides sein; es ist keine entweder-oder-Geschichte, aber Gütigkeit ist das, was man vermutlich anstreben sollte. Es wird dein Leben glücklicher machen.

 

2. Sei hilfsbereit

Dieser Punkt ist angelehnt an den Ersten. Du kannst deine wahre Stärke zeigen, indem du anderen hilfst, sie hochziehst. Nur schwache Menschen bringen andere runter. Wenn du also jemanden siehst, der mit dem Straßenbahnfahrplan überfordert ist, biete deine Hilfe an. Wenn du jemanden siehst, der Probleme hat gleich zwei Koffer die Treppen hochzutragen, biete deine Hilfe an. Es sind wirklich die kleinen Dinge im Leben, aber der geholfen Person und du selbst werdet euch besser und glücklicher fühlen.

 

3. Sei unterstützend

Vielleicht hast du einen Freund, der gerade seinen Traum verfolgt. Er kämpft sich durch, arbeitet hart und macht alles, um den Traum zu verwirklichen. Statt ihn herunterzuputzen und ihm immer wieder zu erzählen, wie hoffnungslos und dumm sein Traum ist, unterstütze ihn. Wenn eine Kollegin bei der Arbeit etwas erreicht, das du auch gern erreichen würdest, dann ist es manchmal schwierig, nicht neidisch zu sein, sondern ihre harte Arbeit anzuerkennen. Unterstütze sie, feier' mit ihr ihren Erfolg. Ihr werdet euch beide besser fühlen. Euer beider Leben wird dadurch glücklicher. Und wer weiß, vielleicht kannst du ja etwas von ihr lernen, um deine Ziele zu erreichen.

 

4. Sei dankbar

Ständig gibt es Möglichkeiten uns mit anderen zu vergleichen. Wir finden leicht Dinge, die jemand anderes hat oder erreicht hat und wir nicht. Wir sehen Chancen, die andere durch Zufall erhielten und sehen nur unser Pech. Statt all die Dinge und Chancen zu schätzen, die wir haben, entscheiden wir uns dazu, darauf zu achten, wie wir armen Dinger im Vergleich zu Anderen dastehen. Nimm' dir jeden Tag etwas Zeit und denke darüber nach bzw. besser noch schreib auf, wofür du dankbar bist. Es wird dich dankbarer machen und dafür sorgen, dass du dich mehr auf die guten Dinge im Leben konzentriest. Es wird dein Leben glücklicher machen. Versuch's mal.

 

5. Akzeptiere

Ich muss es dir leider sagen: das Leben ist nicht fair. Es gibt diverse staatliche Institutionen, die dafür sorgen sollen, dass die Gesellschaft fairer wird. Aber bestimmte Krankheiten zu bekommen, bestimmte Chancen im Leben zu erhalten, bestimmte Menschen zu treffen liegen größtenteils außerhalb unserer Kontrolle. Sie sind Zufall. Ja, du kannst proaktiv sein; ja, du kannst Chancen nutzen, aber du kannst nicht alles kontrollieren. Einige Menschen haben mehr Glück, andere weniger. Einige Menschen verlieren sich in Selbstmitleid, andere nicht. Der erste Schritt, ein glücklicheres Leben zu führen, ist zu akzeptieren, dass einige Dinge außerhalb deiner Kontrolle und schlichtweg Zufall sind. Lass' sie los.

 

Es geht hier um die kleinen Dinge des Lebens. Es sind nicht die perfekte Küche, das Prestige-Auto, der Astralkörper und die Urlaubsbilder auf Instagram mit möglichst vielen Likes, die uns wirklich glücklich machen. Es sind viele kleine Dinge; jeden Tag. Wir müssen lernen, das zu realisieren und zu schätzen; ich auch.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Hej! 

Ich bin Jana, zertifizierter Organisationsprofi.
Meine Mission ist es, dir zu helfen, durch gute Organisation dauerhaft Ordnung zu schaffen, um mehr Kraft und Zeit für dein Leben zu gewinnen.
Ohne Schablone.
Ohne Änderung Deiner Persönlichkeit.

Die Blogposts reichen dir nicht und du hättest gern meine persönliche Hilfe?
Hier entlang.
Ich freue mich auf dich!

 

Folge mir:
Instagram
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 



_________
 

Hi there.
I'm Jana, Certified Organizational Specialist.
 I am on a mission to help you organize for permanent tidiness to make more energy and time for your life. No template. No change of your personality.

The blog posts are not enough and you would like my personal help?
Head right this way.

Not fluent in German? No problem, get in touch in English. 

I am looking forward to meeting you!

Follow me:
Instagram
Facebook

Archive