Recent Posts/ Aktuelle Posts
Please reload

5 Tips To Save Money Daily | 5 Tipps täglich Geld zu sparen

July 8, 2018

 

 

5 tips to save money daily



 

I am going to be honest. Living a frugal life is not going to come over night, neither will wealth. But there are quite a few things you can do on the daily that will help you reach your financial goals without lowering your life standards but just by adding a bit of planning.

 

1. Prepare food

You've already seen this coming and if you are tired of reading this point, skip it. However, I am going to say this again. Instead of going out for lunch/ dinner every day in your break at work or after a long day prepare food. Sure, doing this once will not save lots of money but over time it is going to add up. Plus, it's not only going to be cheaper but you'll know exactly what's in it.

 

2. Use reusable kitchen towels/ wipes

Yes, I do use disposable kitchen towels and wipes but I make an effort to use cloth towels to wipe something dry or clean. Of yourse, you do not want to clean your cat’s vomit with a sponge you're going to use for your dishes. You probably rather want to use a disposable wipe. But for most of the other things go ahead and use reusable items. Again, this is one of my favorites, saving money and being ecologically responsible go hand in hand; less waste in the landfill and more money in your hands. Also, you're going to have to carry less things into your home. Win-win-win.

 

3. Make your own to go coffee

Well, I am not a coffee drinker but I am often astonished how much money people spend for coffee on the go. It doesn't even have to be the fancy big coffee company spelling your name wrongly. Just imagine spending 2 Euro 5x a week for coffee. That is 10 Euros a week; 40 Euros a month; and a staggering 480 Euros a year. WHAT? Take care of your coffee yourself and get the same result with a fraction of the costs.

 

4. Use your car less often

Yep, having a car and driving everywhere might seem super convenient. And sure when you live in a village or far outside the city without public transportation or any doctors, shops etc. nearby, you probably need to go by car quite often. However, many people use their cars for very short drives that they might easily walk (this is totally for free!) or take a bike for. Maybe public transportation is cheaper (it really depends on many circumstances, you're going to have to check it). What I am trying to say is, while going by car is often convenient it comes with a high price; for gas, repairments, parking tickets. Perhaps you could get used to using it less often, save money, be ecologically more responsible and possibly do something for your body all at once.

 

5. Save energy

Ah, again, one of those awesome aspects where saving money and resources fall together. There are plenty of ways to save energy. From simple habits like always turning the lights off when leaving a room to replacing broken devices with new low energy demanding ones. If you need inspiration and tips on ways to save on energy, and hence, money, read my blogpost „Save money on energy“.

 

You see again, none of the tips above provide immediate wealth. But also, none of the above are super invasive and make you change your entire life. You only have to adjust some little things in life and make them frugal habits to improve your financial handling.

 

 

5 Tipps täglich Geld zu sparen

 

Ich sag es direkt frei raus. Ein sparsames Leben zu führen, wird nicht plötzlich kommen, ebenso wenig wie Wohlstand. Es gibt allerdings einige tägliche Kleinigkeiten, die dir helfen, deine finanziellen Ziele zu erreichen, ohne deinen Lebensstandard merklich zu senken; nur durch kleine Anpassungen und gute Planung.

 

1. Bereite Mahlzeiten vor

Dir war klar, dass das kommt und wenn du diesen Tipp satt hast (Wortwitz!), überspring’ ihn einfach. Ich werde es dennoch erneut sagen. Statt das Mittagessen oder Abendessen irgendwo außerhalb zu kaufen, bereite es einfach vor. Klar, wenn du das einmal machst, wirst du nicht haufenweise Geld sparen, aber über die Zeit sammelt sich da schon etwas an. Außerdem wird das Essen nicht nur günstiger sein, sondern du weißt auch genau, was drin ist.

 

2. Verwende wiederverwendbare Küchentücher und Wischtücher

Ja, ich nutze auch Küchenrolle und feuchte Allzwecktücher, aber ich gebe mir Mühe primär wiederverwendbare Utensilien zu nutzen. Natürlich werde ich nicht das Erbrochene meiner Katze mit einem wiederverwendbaren Wischtuch säubern mit dem ich später meine Teller abwasche; da nehme ich die Wegwerfvariante. Aber für die meisten anderen Tätigkeiten entscheide ich mich für die wiederverwendbare Variante. Das hat noch einen Vorteil, den ich immer ganz besonders schön finde: ein finanziell und ökologisch sparsames Leben gehen Hand in Hand; weniger Müll und mehr Geld für dich. Und du musst weniger Kram in dein Haus schleppen. Win-win-win.

 

3. Mach deinen to-go Kaffee selbst

Ich selbst trinke gar keinen Kaffee, bin aber immer wieder überrascht, wie viel Geld Menschen für Kaffee unterwegs ausgeben. Es muss ja nichtmal ein super-fancy Kaffee eines großen Unternehmens sein, das dafür bekannt ist, Namen falsch zu schreiben. Überleg' es dir: wenn du 5 Tage die Woche je 2 Euro für Kaffee ausgibst, dann sind das 10 Euro in der Woche, 40 Euro im Monat und unfassbare 480 Euro im Jahr. BITTE WAS? Mach' deinen Kaffee für einen Bruchteil des Preises einfach selbst.

 

4. Benutz’ dein Auto seltener

Jep, ein Auto zu besitzen und überall damit hinzufahren, ist total praktisch. Und du brauchst ein Auto, wenn du weit außerhalb wohnst, ohne öffentliche Verkehrsmittel, Ärzte und Läden des täglichen Bedarfs in der Nähe hast. Viele Menschen nutzen ihre Autos aber für kurze Fahrten, die sie (vollkommen kostenlos) auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad absolvieren könnten. Vielleicht sind öffentliche Verkehrsmittel günstiger (das variiert aber stark d.h. da musst du etwas recherchieren). Was ich versuche dir klarzumachen, ist, dass eine Autofahrt oft praktisch ist, der Komfort aber mit einem recht hohen Preis kommt: Benzin, Reparaturen, Parkgebühren. Vielleicht kannst du dir ja angewöhnen, es etwas weniger zu nutzen, dabei Geld zu sparen, die Umwelt zu schonen und gleichzeitig etwas für deinen Körper zu tun.

 

5. Energie sparen

Ah, und wieder kommen finanzielle und ökologische Sparsamkeit zusammen. Es gibt so viele Möglichkeiten, Energie zu sparen. Von simplen Angewohnheiten wie immer das Licht auszuschlaten, wenn man einen Raum verlässt, hin zum Ersatz kaputter Geräte durch Sparsamere. Wenn du weitere Inspirationen sucht, Energie und damit Geld zu sparen, schau in dem Blogpost „Wie man Energiekosten senkt“ vorbei.

 

Und wieder siehst du, keiner dieser Tipps wird dich sofort zum Wohlstand führen. Aber keiner der genannten Tipps ist schwierig oder lebensverändernd. Du musst nur einige Angewohnheiten in deinem Leben anpassen, um deine Finanzen zu verbessern.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Hej! 

Ich bin Jana, zertifizierter Organisationsprofi.
Meine Mission ist es, dir zu helfen, durch gute Organisation dauerhaft Ordnung zu schaffen, um mehr Kraft und Zeit für dein Leben zu gewinnen.
Ohne Schablone.
Ohne Änderung Deiner Persönlichkeit.

Die Blogposts reichen dir nicht und du hättest gern meine persönliche Hilfe?
Hier entlang.
Ich freue mich auf dich!

 

Folge mir:
Instagram
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 



_________
 

Hi there.
I'm Jana, Certified Organizational Specialist.
 I am on a mission to help you organize for permanent tidiness to make more energy and time for your life. No template. No change of your personality.

The blog posts are not enough and you would like my personal help?
Head right this way.

Not fluent in German? No problem, get in touch in English. 

I am looking forward to meeting you!

Follow me:
Instagram
Facebook

Archive