Recent Posts/ Aktuelle Posts
Please reload

Selbstfürsorge bei kleinem Budget | Self-Care On A Budget

April 29, 2020

 

Selbstfürsorge bei kleinem Budget

 

Heutzutage ist Selbstfürsorge ja ein riesiges Thema. Was mir aber immer sauer aufstößt, ist, dass Selbstfürsorge oft so dargestellt wird, als müsse man sich finanziell so richtig was gönnen. Klar, so kann man gut Produkte unter die Leute bringen. Aber was, wenn man kein Geld ausgeben kann oder möchte? Ich habe fünf Selbstfürsorgetipps zusammengestellt, die nichts oder nur wenig kosten.

 

1. Geh‘ in der Natur spazieren

Ich liebe es, in der Natur zu sein. Ich gehe gerne in der Natur spazieren. Sie hat so etwas beruhigendes und friedliches an sich. Wenn du mal Abstand vom täglichen Stress nehmen willst, versuch‘ mal durch ein paar Felder oder durch einen Wald zu gehen. Atme. Hör‘ der Natur zu. Riech‘ das Holz. Riech‘ die Erde. Riech‘ die Blätter. Trocken oder feucht. Das gilt nicht nur für die warmen Jahreszeiten. Du kannst das das ganze Jahr über machen. Zieh‘ dich halt entsprechend an. Du wirst merken, dass der Aufenthalt in der Natur dich näher zu dir bringt.

 

2. Geh‘ baden

Dieser Tipp scheint so simpel zu sein, aber ich finde dennoch, dass er enorm hilfreich ist. Natürlich reden wir hier nicht von einem Bad, das primär dazu dient, sauber zu werden. Wir reden davon, von schön warmen Wasser umgeben zu sein, die Muskeln entspannen sich, du wirst durch und durch gewärmt und lässt die Welt mal draußen. Dimme das Licht oder mach‘ es komplett aus und beleuchte dein Bad mit Kerzen. Du kannst einfach die Ruhe auf meditative Art und Weise genießen oder du liest ein Buch oder eine Zeitschrift. Vielleicht hörst du ja gerne Audiobücher oder guckst die eine Sendung an. Diese Zeit für dich ganz allein zu haben, kann eine sehr große Chance der Selbstfürsorge sein.

 

3. Sitz‘ einfach in der Sonne

Ich bin ganz ehrlich. Ich kann nicht ewig in der Sonne sitzen oder liegen. Ich habe aber gemerkt, dass selbst 10min bei geschlossenen Augen das Gesicht zur Sonne gewandt so entspannend sein können. Diese Wärme. Das natürliche Licht, dass du durch deine Lider wahrnimmst. Es fühlt sich etwas so an, als würde man mit Solarenergie das eigene Akku aufladen. Diese 10min (oder sogar nur 5) können eine großartige Investition in deine Selbstfürsorge sein.

 

4. Quatsch‘ mal wieder mit Freunden

Menschen sind soziale Wesen. Einige haben großere Freundesgruppen; bei Anderen sind sie kleiner. Das ändert nichts daran, dass unser Geist starke Beziehungen braucht, um gesund zu sein, zu gedeihen und einfach zu leben. Beziehungen scheinen uns oft so einfach zu sein, dass wir sie im hektischen Leben manchmal vernachlässigen. Aber einfach mal 15 oder 30min mit einem Freund zu quatschen, kann deine Laune enorm heben; dafür sorgen, dass du Dinge mal aus einem anderen Blickwinkel siehst und es lässt dich wissen, dass es Menschen gibt, die dich einfach so lieb haben wie du bist. Das nimmt so viel Alltagsstress und ist eine tolle Methode der Selbstfürsorge.

 

5. Sei taktil

Mit diesem Tipp schließen wir den Kreis, den wir in Punkt 1 eröffneten. Viele Eindrücke, die wir über die Welt haben, haben wir durch‘s Sehen oder Hören. Einige durch‘s Riechen oder Schmecken. Natürlich fassen wir jeden Tag sehr viele Dinge an, aber oft ist glattes Plastik, verarbeitetes Holz, Metall oder Stoff. Versuch‘s mal mit anderen Texturen. Mach‘ mal mehr mit den Händen. Fühl‘ die Erde beim Gärtnern. Fühl‘ beim Basteln unterschiedliche Papiere. Fühl‘ den weichen, feuchten Ton, während du ihn mit deinen Händen formst. Fühl‘ den aufgegangen Teig, den du nochmal durchknetest. Fühl‘ das fluffige Fell, während du deine Katze oder den Hund deiner Nachbarin streichelst. Bei der Wiederherstellung der Balance deiner Sinne stellst du vielleicht auch mehr Balance in dir her, was ein großer Faktor in der Selbstfürsorge ist.

 

Sich um sich selbst zu kümmern ist wichtig. Wenig oder kein Geld dafür zur Verfügung zu haben, stellt hierbei kein Hindernis dar. Es geht nicht darum, was du hast, du dir kaufst oder welche Behandlung du bekommst. Es geht darum, wie du dich selbst behandelst. Und du kannst dir selbst etwas Gutes tun mit Dingen, die absolut gratis sind oder nur sehr wenig kosten. Sag mir, was dein Lieblingstipp hinsichtlich günstiger Selbstfürsorge ist und welchen der Obengenannten du als erstes ausprobieren möchtest.

 

 

 

Self-care on a budget

 

Self-care is a huge topic nowadays. What kind of rubs me the wrong way is that it‘s often presented as spluring on expensive items or treatments to take care of yourself. Of course, this is good to sell products. But what if you don‘t have or want to spend the money? I gathered five self-care tips that cost little or no money.

 

1. Take a walk in nature

I love being in nature. I love walking through nature. There is something so calming and peaceful about it. When you need to take a step back from daily stress, try walking through fields or a forest. Breathe. Listen to nature‘s sounds. Smell the wood. Smell the earth. Smell the leaves. Dry or wet. This is not just for spring and summer. You can do this any time of the year. Just dress accordingly. You will find walking in nature brings you closer to yourself.

 

2. Take a bath

This tip seems to be so simpel and yet, I find it to help tremendously. Now, of course, we‘re not talking about taking a bath to primarly get thouroughly clean. We‘re talking about being surrounded by warm water, feeling your muscles relax, get warm through and through and just leave the world outside. Dim the lights or turn them off completely and let your bathroom be lighted only by candles. You can just enjoy the silence in a meditative way. Or you can read a book or a magazine. Maybe you like to listen to an audiobook or watch a show. Having that time just for yourself can be a powerful self-care option.

 

3. Just sit in the sun

I will be honest. I am not a person to just sit or lay in the sun forever. However, I found that just taking 10min, closing your eyes facing the sun can be so relaxing. The warmth. The natural light you see through your eye lids. It feels a little bit like recharging your batteries with solar power. Those 10min (or even just 5) are an amazing self-care investment.

 

4. Catch up with friends

Human beings are social beings. Some have larger friend groups: For others they are smaller. However, that doesn‘t change the fact that our minds need strong relationships to be healthy, to thrive and just to live. Relationships often seem so basic to us that we tend to neglect them in our hectic lives. But just talking to a friend for 15 or 30 min can lighten your mood, let you see everything in perspective and just let you know that there are people who love you for who you are. This takes away a lot of daily stress and is a great self-care method.

 

5. Be tactile

With this tip, we complete the circle, we began in point 1. A lot of our impressions of the world we get by seeing and hearing. Some by smelling and tasting. And yes, we touch many many things every day but most of the stuff is very smooth plastic, finished wood, metal or cloth. Try other textures. Do more with your hands. Feel the dirt when gardening. Feel different kinds or papers when crafting. Feel the quishy, wet clay as you form something with your hands. Feel the puffed bread dough as you knead it. Feel the fluffy fur as you pet your cat or you neighbors dog. By regaining some balance within your senses you might regain more balance within yourself which is a key point of self-care.

 

Taking care of yourself is important. Having little or no money to spend is not an obstacle to self-care. It is not what you have or buy or the treatments you get. It is about how you treat yourself. And you can treat yourself with things that are absolutely free or cost little money. Let me know your favorite frugal self-care tips and which of the ones I mentioned above you want to try first.

 

Please reload

Hej! 

Ich bin Jana, zertifizierter Organisationsprofi.
Meine Mission ist es, dir zu helfen, durch gute Organisation dauerhaft Ordnung zu schaffen, um mehr Kraft und Zeit für dein Leben zu gewinnen.
Ohne Schablone.
Ohne Änderung Deiner Persönlichkeit.

Die Blogposts reichen dir nicht und du hättest gern meine persönliche Hilfe?
Hier entlang.
Ich freue mich auf dich!

 

Folge mir:
Instagram
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 



_________
 

Hi there.
I'm Jana, Certified Organizational Specialist.
 I am on a mission to help you organize for permanent tidiness to make more energy and time for your life. No template. No change of your personality.

The blog posts are not enough and you would like my personal help?
Head right this way.

Not fluent in German? No problem, get in touch in English. 

I am looking forward to meeting you!

Follow me:
Instagram
Facebook

Archive