Recent Posts/ Aktuelle Posts

Günstiger Luxus | Luxury On A Budget


Günstiger Luxus

Luxus mag erstrebenswert aber für Viele eben nicht erreichbar sein. Oder etwa doch? Heute werde ich dir einige Möglichkeiten zeigen, dich reich zu fühlen, ohne viel Geld auszugeben. Spoiler: Du musst schon bei meiner kleinen Simulationsparty mitmachen.

1. Heißes, entspannendes Bad

Wow, ein Bad?! Total gewöhnlich. Ist doch nichts Besonderes. Wart mal ab. Wir reden hier nicht von einem normalen Bad. Wir hängen uns so richtig rein. Tolles Badeöl, das deine Haut pflegt und großartig duftet. Viel Schaum. Kerzen (echt oder flammenlos). Vielleicht eine Lichterkette. Vielleicht Farbwechselblampen. Schöne Musik. Ein Gutes Buch. Stille. Egal, was es ist, lass es dir richtig gutgehen. Und während du da liegst, sei innerlich reich. Fühl dich als wärst du frisch einem Hollywoodfilm in einer teuren Hotelsuite entsprungen.

2. Frisch gemachtes Bett

Es gibt NICHTS wie das Gefühl, entspannt aus deinem Schaumbad aus deiner (imaginären) teuren Hotelsuite zu kommen und direkt in dein frisch gemachtes Bett zu gehen (das du natürlich selbst gemacht hast, aber stellen wir uns einfach vor, dass das jemand anderes war, z.B. dein früheres Ich). Diese Entspannung ist der absolute Luxus. Jeder Muskel deines Körper ist entspannt. Du riecht wunderbar. Das Bett riecht wunderbar. Alles ist weich und fluffig. Das ist die erhabene Form des Luxus!

3. Luxusdüfte

Wenn du schon ‘ne Weile hier bist, weißt du, dass ich gute Düfte liebe. Vielleicht ist es auch in diesem Blogpost schon offensichtlich geworden. Oftmals habe ich bei tollen Düften ein richtiges Luxusgefühl. Ganz egal, ob du dafür Wachsmelts verwendest und damit dein Zuhause wie ein Luxushotel riechen lässt oder ob es ein nachgemachtes Luxusparfum ist, das dich reich fühlen lässt. Ja, nachgemachte Düfte musst du häufiger auftragen. Ja, sie entsprechen meist nicht 100% dem Original. Aber für den Bruchteil des Preises kannst du doch auch in dein geistiges Simulationsspiel investieren und dir vorstellen, das wäre alles echt. Denk dich in den Luxus.

4. Second hand Luxus

Ok, wir entfernen uns von dem ganzen Vorstellungskram (auch wenn ich ihn für sehr lohnenswert halte) und bewegen uns mehr in richtig echte Welt. Mir persönlich sind spezielle Luxusartikel egal, aber du magst da anders ticken. Anstatt nun ganz normal im Laden Designer-Handtaschen oder Kleidung zu holen, könntest du sie dir auch Second Hand besorgen. Das ist viel günstiger und du hast dennoch die echten Designer-Artikel. Es gibt sogar schon einige Websites, die genau diesen Service anbieten.

5. Mieten

Jetzt kommt der Schocker: Du musst nicht alles besitzen, was du magst. Es ist tatsächlich so, dass der Reiz des Neuen schnell verfliegt. Statt also Geld auszugeben, das du gar nicht hast, miete dir Dinge. Lass’ mich das am Beispiel teurer Autos erklären. Es gibt einige sehr teure Autos und du würdest sie vielleicht ganz gerne fahren. Du kannst sie aber nicht alle kaufen. Womöglich kannst du dir kein Einziges davon kaufen. Miete es. Klar, ein teures Auto zu mieten, ist auch nicht gerade billig und mach’ dafür auf gar keinen Fall Schulden! Aber der Mietpreis ist dennoch nur ein Bruchteil des Kaufpreises. Wenn du einfach nur mal das Gefühl willst, dieses Luxusauto zu fahren, miete es.

In den Jahren, in denen ich diese Blogposts schreibe, merkte ich, wie viel Luxus ich eigentlich primär aufgrund dessen erlebe, dass ich ihn mir vorstelle. Ich stelle mir vor, nur für mich in meinem Kopf, dass ich etwas habe oder bin oder an einem bestimmten Ort bin. Nichts davon ist wahr. Aber die Vorstellung macht Spaß. Warum also nicht seine Vorstellung nutzen, um sich reich zu fühlen, oder?!

Luxury on a budget

Luxury might be desireable but unattainable to many of us. Or is it? Today, I will show you some possibilities to feel rich while not spending that much money. Spoiler: You will have to do your part by attending my little play pretend party.

1. Hot relaxing bath

Wow, a bath?! So mundane. Nothing special about that. Hear me out. We’re not talking about a normal bath. We’re going all in. Lovely bath oil; moisturizing and with a great scent. Lots of foam. Candles (fake or real). Maybe fairy lights. Maybe color changing lights. Nice music. A good book. Silence. Whatever it is, truly pamper yourself. And while you lay in that bath be rich in your own mind. Feel like straight out of a Hollywood movie in an expensive hotel suite.

2. Freshly made bed

There’s nothing like the feeling of coming out of your nice hot bubble bath in your (imaginary) expensive hotel suite and going right into your freshly made bed (which, of course, you made yourself but let’s just pretend someone else, like your former self, did it for you). That relaxation is pure luxury. Every muscle of your body is relaxed. You smell amazing. The bed smells amazing. Everything is soft and fuzzy. That luxury is sublime!

3. Luxury scents

If you’ve been here for a while you know about my love for good scents. It might have come across in this blog post already. And I often find good scents to give a luxury feeling. It doesn’t matter if it’s a wax melt you use to make your whole home smell amazing like a luxury hotel or if it’s a dupe perfume to make yourself smell like you’re rich. Yes, you’ll have to apply dupe perfumes more often. Yes, they might not be 100% dead on the real deal. But for paying only a fraction of the price I think you can invest in some play pretend in your mind and make it work. Think your way into that luxury.

4. Second hand luxury

Ok ok, we’re moving away from the play pretend stuff (even though, I think it’s so powerful) and move towards the real world. I personally don’t care about specific luxury items but you might. Instead of getting your designer clothes or purse from regular retail consider getting it second hand. It’ll be much cheaper and you’ll still have the designer stuff. There are even quite a few websites with exactly that service out there already.

5. Rent/ lease

Now comes a big wow: You don’t have to own everything that you like. Truth is, the excitement of any new item wears off very quickly. So, instead of spending money you don’t have consider renting items. Let me walk you through the example of expensive cars. There are a lot of very pricey cars out there you might want to drive. You cannot buy them all. You might not even be able to buy a single one. Just rent it. Of course, renting a rather pricy car will come with a quite pricy price tag and be sure not to go into debt for that! But it’ll still only be a fraction of the costs of the car itself. If all you want is to enjoy that feeling of driving that luxury car for once, opt to rent it.

Over the years of writing these blog posts I realized how much luxury I experience by pretending, just for myself in my head, to have or be something or to be somewhere I am not. And it’s kind of fun. So, why not use our imagination to feel luxurious, right?!

Hej! 

Ich bin Jana, zertifizierter Organisationsprofi.
Meine Mission ist es, dir zu helfen, durch gute Organisation dauerhaft Ordnung zu schaffen, um mehr Kraft und Zeit für dein Leben zu gewinnen.
Ohne Schablone.
Ohne Änderung Deiner Persönlichkeit.

Die Blogposts reichen dir nicht und du hättest gern meine persönliche Hilfe?
Hier entlang.
Ich freue mich auf dich!

 

Folge mir:
Instagram
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 



_________
 

Hi there.
I'm Jana, Certified Organizational Specialist.
 I am on a mission to help you organize for permanent tidiness to make more energy and time for your life. No template. No change of your personality.

The blog posts are not enough and you would like my personal help?
Head right this way.

Not fluent in German? No problem, get in touch in English. 

I am looking forward to meeting you!

Follow me:
Instagram
Facebook

Archive
Search By Tags/ Suche mit Tags

    2018-2020 Jana Mewe