Recent Posts/ Aktuelle Posts
Please reload

How To Make Your Home Seem Bigger | Wie du dein Zuhause größer wirken lässt

July 22, 2018

 

How to make your home seem bigger

 

Not only time is money, space is money, too. There are quite a few mistake you can make in your home to make it seem much smaller than it actually is. And then, there are things you can do to make it seem bigger than it actually is. I gathered five of them for you:

 

1. Light

Light is the major aspect to make a home seem bigger. The more light there is, the bigger a room appears to be. There are quite some things you can do (or refrain from) to make your home lighter. Firstly, do not put (too much stuff) right in front of the windows: little to no decoration, no big or dark items of furniture. They block the light you want in the room. Secondly, opt for reflexive surfaces especially right in front of the window. That is, avoid big carpets or table cloths when the table is in front of the window. Fabrics absorb light. Thirdly, use a number of little light sources in different areas of a room. This will, again, make the room brighter and therefore seem bigger. If you have a room with a lot of sunlight coming in, of course you can easily neglect some of these tips because light is not your problem.

 

2. Colors and patterns

Extreme colors up to the ceiling make a room look tiny and crushing. It seems like the walls are coming in. While some people might feel safe like in a cocoon, for most people this scenario seems rather heavy. If you want color go for one accent wall or just paint the lower part of the walls. Consider picking light, neutral colors. When it come to patterns, having a mixture of many different patterns easily makes a room look cluttered, even when it is perfectly tidy. Cluttered rooms seem smaller than they are. Therefore, if you want to engage in patterns look for one or very similar ones that fit with the color concept of the room.

 

3. Focal point

A focal point is the area your eyes are attached to when you enter a room or when you are in a room. It can be a big dresser, a picture, a sculpture, an armchair, a big clock, a fireplace, really anything that attracts attention, is especially esthetically pleasing and has enough room to breathe around it. The trick is that it gives the room and your mind some kind of structure; the opposite of clutter. And as we know already, less perceived clutter makes a room look bigger.

 

4. Clear surfaces

I am not letting the topic of clutter go in this point. Clear surfaces summarize a number of points we covered already. Cluttered surfaces do not provide the eye with something specific to focus on (point 3). It absorbs light (point 1) and since it is not sorted in any way, the wild mixture of stuff, colors, textures, patterns, functions etc. makes a room feel overwhelming (point 2), where it is hard to breathe. Clear surfaces give room to breathe and perhaps reflect light into the room.

 

5. Leave furniture and decoration room to breathe

Having items like furniture or decoration crammed in a room make it seem like you don’t have enough room; like your home is small. Once you give items room to breathe around them you create the illusion that you have so much room you can waste it by leaving areas free.

Extra tip: do not put boxes and the like on cupboards or cabinets. This makes a room feel crushing because you literally pack your room up to the ceiling. If there is no other way than stacking boxes onto furniture, make sure they are the same or very similar to each other in size, form and color (preferably esthetically pleasing) Prefer light, neutral colors. This limits the feeling of being crushed by the room.

 

Now, why would you want to make you home seem bigger than it is in the first place? Firstly, because room gives us literally and figuratively room to breathe. Secondly, it seems more luxurious to have a bigger home. Treat yourself with that luxury of having (more than enough) room to breath without the hassle of moving.

Wie du dein Zuhause größer wirken lässt

 

Nicht nur Zeit ist Geld, Raum ist auch Geld. Und es gibt einige Fehler, die du in deinem Zuhause machen kannst, die dafür sorgen, dass es kleiner aussieht als es eigentlich ist. Dann gibt’s natürlich auch Dinge, du du machen kannst, um das Gegenteil zu erreichen. Ich habe hier fünf davon für dich zusammengestellt:

 

1. Licht

Licht ist der Hauptaspekt, um dein Zuhause größer wirken zu lassen. Je heller, desto größer scheint der Raum. Es gibt einiges, das du tun (oder lassen) kannst, damit dein Zuhause heller wird. Erstens, pack’ nichts bzw. nicht zu viel vor deine Fenster: keine oder nur wenig Deko, keine großen oder dunklen Möbel. All das blockiert das Licht. Zweitens, such’ dir reflektierende Oberflächen aus, besonders direkt vor’m Fenster. Das heißt, vermeide große Teppiche oder Tischdecken, wenn der Tisch direkt vor dem Fenster ist. Stoffe schlucken Licht. Drittens, nutze mehrere kleinere Lichtquellen in unterschiedlichen Ecken des Raums. Das wird den Raum heller und daher größer wirken lassen. Wenn du einen Raum mit sehr viel Sonnenlicht hast, kannst du natürlich etwas nachlässiger mit den genannten Tipps sein.

 

2. Farben und Muster

Krasse Farben bis zur Decke lassen einen Raum winzig und erdrückend wirken. Es scheint, als kämen die Wände immer näher. Einige Menschen mögen vielleicht dieses Kokongefühl, aber für die Meisten wäre das zu schwerwiegend. Wenn du Farbe willst, dann beschränkt dich auf eine Akzentwand oder streich’ nur bis auf halbe Höhe. Vielleicht kannst du auch helle oder neutrale Farben wählen. Viele unterschiedliche Muster können einen Raum schnell unordentlich wirken lassen, selbst wenn er total aufgeräumt ist. Unordentliche Räume wirken kleiner. Daher solltest du für ähnliche Muster, die in das Farbkonzept des Raumes passen auswählen.

 

3. Blickfang

Ein Blickfang (es gibt keine richtig gute Übersetzung für focal point) ist der Bereich, den deine Augen fixieren, wenn du einen Raum betrittst oder in ihm bist. Es kann eine Kommode, ein Bild, eine Skulptur, ein Ohrensessel, eine große Uhr, ein Kamin, wirklich alles Mögliche sein, das Aufmerksamkeit auf sich zieht, besonders nett anzusehen ist und etwas Freiraum um sich herum hat, um wirken zu können. Der Trick dabei ist, dass er den Augen und dem Raum eine Struktur gibt. Dadurch wirkt der Raum ordentlicher und, wie du schon weißt, wirkt ein ordentlicher Raum größer.

 

4. Freie Oberflächen

Ich bleibe in diesem Punkt immer noch bei Krimskrams. Freie Oberflächen verbinden einige Punkte, die wir schon besprochen haben. Unordentliche Oberflächen bieten dem Auge nichts Spezifisches zum Fokussieren (Punkt 3). Sie schlucken Licht (Punkt 1) und da keine Ordnung herrscht, ist es eine wilde Mischung an Stoffen, Farben, Texturen, Mustern, Funktionen etc., die den Raum schnell überwältigend und erdrückend wirken lassen (Punkt 2). Freie Oberflächen geben wortwörtlich Freiraum und reflektieren möglicherweise sogar Licht in den Raum.

 

5. Lass’ Möbeln und Dekoration Freiraum

Wenn der Raum mit Möbeln und Deko vollgestopft ist, wirkt es, als hättest du einfach nicht genug Platz und dein Zuhause ist zu klein. Sobald du den Gegenständen Freiraum gibst, kreierst du die Illusion so viel Platz haben, dass du es dir leisten kannst, ihn zu verschwenden.

Extra Tipp: Räume keine Boxen o.Ä. auf deine Schränke. Dadurch wirkt der Raum erdrückend, weil du wortwörtlich Kram bis zur Decke stapelst. Wenn du unbedingt Boxen auf Möbel stapeln musst, dann sorge dafür, dass sie gleich oder sehr ähnlich sind bezüglich Größe, Form und Farbe (bestenfalls hübsch anzusehen). Bevorzuge dabei helle, neutrale Farben. Das verringert das Gefühl des Erschlagenwerdens.

 

Jetzt ist die Frage, warum du dein Zuhause überhaupt größer wirken lassen möchtest. Erstens, weil die freie Fläche dir sprichwörtlich und wortwörtlich Freiraum zum Durchatmen gibt. Zweitens scheint ein größeres Zuhause luxuriöser. Verwöhn’ dich mit diesem Luxus, (mehr als genug) Raum für dich zu haben, ohne umziehen zu müssen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Hej! 

Ich bin Jana, zertifizierter Organisationsprofi.
Meine Mission ist es, dir zu helfen, durch gute Organisation dauerhaft Ordnung zu schaffen, um mehr Kraft und Zeit für dein Leben zu gewinnen.
Ohne Schablone.
Ohne Änderung Deiner Persönlichkeit.

Die Blogposts reichen dir nicht und du hättest gern meine persönliche Hilfe?
Hier entlang.
Ich freue mich auf dich!

 

Folge mir:
Instagram
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 



_________
 

Hi there.
I'm Jana, Certified Organizational Specialist.
 I am on a mission to help you organize for permanent tidiness to make more energy and time for your life. No template. No change of your personality.

The blog posts are not enough and you would like my personal help?
Head right this way.

Not fluent in German? No problem, get in touch in English. 

I am looking forward to meeting you!

Follow me:
Instagram
Facebook

Archive