Recent Posts/ Aktuelle Posts
Please reload

Jana Organizes It All in der Zeitung | Jana Organizes It All In The News

November 28, 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jana Organizes It All in der Zeitung

 

Vor einiger Zeit hatte ich die große Freude von Felicitas Hendrichs für “Die Zeitung für das Hochsauerland” interviewt zu werden. Der Artikel wurde am 17. September 2018 veröffentlicht. Es gibt ihn auf deutsch und englisch. Scroll etwas runter, um den Artikel leichter in der abgetippten Version zu lesen. :)

 

Und hier kommt nun das abgetippte Interview:

 

 

Hi Jana, wie bist du denn ausgerechnet auf das Thema Organisieren gekommen?

Ich mag das Organisieren an sich gar nicht so sehr. Ich liebe, was ich durch das Organisieren erreiche: ich habe Freiraum für die Dinge und Menschen, die mir wirklich wichtig sind, da ich nötige Arbeiten viel effizienter gestalten kann.

 

 

Bist du selber ein Chaot?

Absolut! Ich wollte immer eine gewisse Organisation in mein Leben bringen, aber ich wusste nicht, dass man das durch ganz simpel zu erlernendes Handwerkszeug hinkriegen kann; man muss kein Naturtalent im Organisieren sein. Genau dieses Handwerkszeug versuche ich nun auch anderen Menschen – Chaot oder nicht – beizubringen.

 

 

Du scheinst auch etwas minimalistisch unterwegs zu sein. Was reizt dich daran?  

Wie viele Menschen bin ich bin schnell durch zu viele Optionen überwältigt. Jede einzelne Entscheidung kostet Energie. Ich brauche meine Energie aber für wichtigere Dinge als mir aus zehn Duschgels dasjenige auszusuchen, worauf ich gerade am meisten Lust habe.

 

 

Was sind deine drei Lieblingstipps um organisiert durchs Leben zu gehen?

Erstens, alles muss einen festen (und gut zugänglichen) Platz haben. Aufzuräumen wird unmöglich, wenn nicht jedes Teil ein Zuhause hat. Es landet dann mit den anderen 53 Dingen ohne Zuhause einfach irgendwo; immer wieder. Zweitens, hab’ so wenig Zeug auf Oberflächen stehen wie möglich. Kram zieht anderen Kram magisch an und ruckzuck hat man haufenweise Kram auf der Kommode oder dem Schreibtisch. Drittens, simple Systeme. Etwas wegzuräumen muss fast so einfach sein, wie es „kurz“ auf die Kommode zu stellen. Wie man das schafft, findet man auf meinem Blog.

 

 

 

Womit sollte man anfangen, um organisierter zu werden?

Ausmisten. Wenn einfach zu viel Kram da ist (und das ist in unserer Gesellschaft ein sehr gängiges Problem), ist es fast unmöglich ein funktionierendes Ordnungssystem einzurichten. Ich scheiterte jahrelang an diesem Problem.

 

 

Was sind die wichtigsten Organisationstipps für Schule und Studium?

Da mittlerweile Vieles digital abläuft: jedes Dokument ordentlich beschriften und einem passenden Ordner speichern; nicht auf dem Desktop und mit „ich hau mal auf die Tasten und kümmere mich später drum“-Namen. Wer sich beim Speichern jedes Mal die 10 sec Zeit

nimmt, spart auf lange Sicht Stunden frustrierender Arbeit. Dasselbe gilt letztlich auch für analoge Dokumente.

 

 

Was ist der größte Irrglaube beim Organisieren?

Es gibt ein perfektes System. Menschen sind unterschiedlich und Ordnungssysteme müssen auf sie zugeschnitten sein. Ansonsten ist jedes noch so durchdachte System zum Scheitern verurteilt.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Jana Organizes It All in the news

 

 

A while ago, I had the great pleasure of being interviewed by Felicitas Hendrichs for a German newspaper called “Die Zeitung für das Hochsauerland”. The article was released on the 17th of September 2018 and you can read it below in German and English (the answers are provided in English in the article; I provided the translations of the questions in this blogpost, see below). Scroll down for a typed version of the article for an easier read. :)

 

And here is the typed version of the interview:

 

Hi Jana, how come you started bothering with organizing?

I don’t actually like organizing that much. I love what it provide me with: freedom for things and people that are truely important to be because I can get necessary work done efficiently.

 

 

Are you are slob yourself?

Absolutely! I always wanted to bring more structure to my life but I never knew that you can learn organizing with a few simpel tools; you don’t have to be a born organizer. And these tools are what I try to teach people – regardless if they are slobs or not.

 

 

You seem to be somewhat minimalistic. What do you find so interesting about it?

Like many people, I am easily overwhelmed by too many options. Every single decision costs energy. I need this energy for more important things than deciding which of my ten shower gels I’d like to use in the moment.

 

 

What are your three favorite tips to live a more organized life?

First, everything must have a home (with easy access). Tidying up becomes impossible when something doesn’t have a home. It ends up anywhere like the other 53 things without a home; time and time again. Second, have as little stuff on surfaces as possible. Clutter attracts clutter and before you know it, stuff piles up on your dresser or desk. Third, simple systems. Putting something away must be almost as easy as leaving it on the dresser. Ways to achieve this are provided in my blog.

 

 

Where do I start to get more organized?

Purge. When you have too much stuff (which is a typical problem in our society) it becomes almost impossible to create a working organizing system. It took me years to realize this.

 

 

What are the most important organizing tips for school and general education?

Because lots of work is digital now: name and file every document properly; don’t save it on the desktop with a „I am just going to type random letters and will take care of it later“ name. When you just take those 10 sec for every document, you save yourself hours of frustrating work on the long run. Basically, the same applies to actual paperwork.

 

 

What are the most common misconceptions about organizing? 

There is one perfect system. People are different from each other and organizing systems must cater to people. Otherwise any system will fail.

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Hej! 

Ich bin Jana, zertifizierter Organisationsprofi.
Meine Mission ist es, dir zu helfen, durch gute Organisation dauerhaft Ordnung zu schaffen, um mehr Kraft und Zeit für dein Leben zu gewinnen.
Ohne Schablone.
Ohne Änderung Deiner Persönlichkeit.

Die Blogposts reichen dir nicht und du hättest gern meine persönliche Hilfe?
Hier entlang.
Ich freue mich auf dich!

 

Folge mir:
Instagram
Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 



_________
 

Hi there.
I'm Jana, Certified Organizational Specialist.
 I am on a mission to help you organize for permanent tidiness to make more energy and time for your life. No template. No change of your personality.

The blog posts are not enough and you would like my personal help?
Head right this way.

Not fluent in German? No problem, get in touch in English. 

I am looking forward to meeting you!

Follow me:
Instagram
Facebook

Archive